Informatica bringt KI-getriebene Innovationen in fünf verschiedenen Segmenten auf den Markt

Das umfangreiche Informatica Release bietet KI-gesteuerte Automatisierungsfähigkeiten für eine bessere Zusammenarbeit von Anwendern sowie Cloud- und Serverless-Innovationen über seine Intelligent Data Platform hinweg.

Stuttgart, 29. März 2019 – Informatica bringt auf einen Schlag mehr als 150 neue Funktionen und von künstlicher Intelligenz (KI) gesteuerte Innovationen über fünf verschiedene Segmente auf den Markt. Damit ermöglicht Informatica Unternehmen, die Leistungsfähigkeit ihrer intelligenten Daten zu skalieren und ihre digitale Transformation schneller zu realisieren.

Die Innovationen setzen auf der einheitlichen, modularen und auf Microservices basierenden Plattform auf, die von der CLAIRE Engine angetrieben wird. Sie gewährleistet die Zusammenarbeit von IT und Fachabteilungen über das gesamte Unternehmen hinweg – und zwar in Serverless-, Multi-Cloud- und Hybrid-Umgebungen.

Zu den Neuheiten in den fünf Schlüsselsegmenten gehören:

1.      Intelligent Enterprise Data Catalog:

Neues Scoring Modell, offene Metadaten-APIs, eine Benachrichtigung im Falle von Veränderungen sowie Bewertungen und Reviews durch die Nutzer der Daten ermöglichen eine Erfahrung, wie sie von Social Media bereits bekannt ist – allerdings in diesem Fall für Daten-Discovery, -Katalogisierung und -Management. Anwender können in einem Forum zusammenarbeiten, das ihnen erlaubt, Datensätzen zu folgen. Bei Veränderungen werden sie automatisch benachrichtigt. Sie können Experten fragen und haben Zugriff auf Bewertungen und Reviews von anderen Anwendern.

2.       Intelligent Cloud and Hybrid Data Management:

Die Innovationen der Informatica Intelligent Cloud Services (IICS) bieten Funktionen zur Hyper-Automatisierung wie die neue KI-gestützte Datenerkennung sowie eine intelligente Strukturerkennung. Darüber hinaus werden die Multi-Clouds der führenden Anbieter von Cloud-Infrastrukturen Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure, Google Cloud und Snowflake unterstützt – und zwar mit verbesserten Integrationsmustern für Cloud-Anwendungen und Datenintegrationsservices. Nutzer haben außerdem Zugriff auf eine Vorschau der Cloud Data Quality-Lösung von Informatica.

3.      Intelligent Master Data Management:

Die MDM-Produkt-Innovationen nutzen KI und Machine Learning, um eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden zu ermöglichen und die Vision einer wirklich kontextuellen Kundenbindung umzusetzen. Unternehmen können Kundendaten jetzt automatisch synthetisieren, Beziehungen identifizieren und Geschäftsinformationen intelligent und skalierbar nutzen. Mit der KI-fähigen Customer Insight-Lösung von Informatica sind Organisationen in der Lage, Beziehungen zwischen Stamm-, Transaktions-, Interaktions- und Referenzdaten herzustellen, um umfangreiche, personalisierte Informationen zum Kundenverhalten zu erhalten. Diese Erkenntnisse lassen sich unternehmensweit nutzen, um Omnichannel-Kundeninteraktionen in Echtzeit zu verknüpfen und die Umsetzung der besten Aktion sicherzustellen.

4.       Intelligent Data Governance and Privacy:

Zu den Fortschritten in der Axon Data Governance gehören die intelligente Automatisierung, bei der Data Governance-Regeln durch Metadaten-gesteuertes KI und Machine Learning generiert und ausgeführt werden. anwender können jetzt die Erstellung von Datenqualitätsregeln so automatisieren und anpassen, wie ihre Tools zu ihren Anforderungen an ein Data Governance-Programm passen. So lässt sich die Produktivität der Nutzer steigern, indem sie ihre Programme automatisieren und auf das gesamte Unternehmen skalieren, um gesetzliche Vorschriften einzuhalten und strategische Geschäftsinitiativen zu unterstützen.

5.      Intelligent Big Data:

Das neue, umfangreiche Paket zur Data Preparation für Data Lake Management besteht aus mehr als 50 modernen Funktionen. Darüber hinaus verfügt es über integrierte Data Catalog-, Datenqualitäts- und Data Masking-Funktionen. Die Innovationen helfen Datenanalysten, Rohdaten in Erkenntnisse umzuwandeln. Damit ist eine engere Zusammenarbeit zwischen den Datennutzern möglich. Sie können Kommentare hinzufügen sowie Mappings erstellen und speichern, so dass die IT-Abteilung diese nur überprüfen und operationalisieren muss.

Cloud und KI-gesteuerte Big Data Management- und Streaming-Innovationen bieten den Anwendern den Vorteil eines automatischen Schema-Drift-Handling. Damit können sie sich an häufige Änderungen bei Batch- und Streaming-Daten anpassen, ohne die Verarbeitung zu beeinträchtigen. Ein weiteres Update ist eine schnelle Aufnahme von enorm hohen Datenmengen, die einfach zu bedienen, schnell und skalierbar ist. Eine manuelle Programmierung ist nicht mehr notwendig. Auch serverless Unterstützung in einer Vielzahl von Cloud-Umgebungen ist möglich, darunter AWS, Azure und Google Cloud.

Weitere Zitate:

  • „Wir mussten unsere vorhandenen Daten deutlich besser nutzen. Nur so konnten wir unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Business-Herausforderungen zu lösen und eine Service-Erfahrung zu bieten, die die Basis für eine langjährige Partnerschaft ist“, erläutert James Humphrey, Principal Software Architect, National Instruments. „Unser Führungsteam entschied sich dafür, eine KI-gesteuerte Datenmanagement-Strategie zu implementieren, die unsere Geschäftstransformation vorantreibt.“
  • „Informatica und Snowflake finden immer neue Wege, damit aus jeder Organisation ein datengetriebenes Unternehmen wird“, erklärt Walter Aldana, Vice President, Alliances, Snowflake. „Mit der neuesten Version der KI-gesteuerten Automatisierung für die Intelligent Data Platform von Informatica erhalten unsere Kunden alle Vorteile des Zero-Management, Cloud-basierten Data Warehouse von Snowflake kombiniert mit Best-in-Class,
    KI-getriebener iPaaS-Produktivität und -Integration von Informatica. Damit ist die Zusammenarbeit über das gesamte Unternehmen hinweg ebenso gewährleistet wie eine schnelle digitale Transformation.“
  • „Intelligente Daten sind für unsere Kunden ein Wettbewerbsvorteil. Sie erlauben ihnen auch, neue Chancen wahrzunehmen, Dinge einfacher zu gestalten und die Innovation im Unternehmen zu beschleunigen“, so Amit Walia, President, Products and Marketing, Informatica. „Mit einer KI-gesteuerten Automatisierung sind unsere Kunden in der Lage, die Leistungsfähigkeit ihrer intelligenten Daten zu skalieren und auszuschöpfen – und dies über Multi-Cloud- und Hybrid-Umgebungen hinweg. Damit gewährleisten sie den Erfolg des gesamten Unternehmens.“

Über Informatica

Informatica ist der einzige bewährte Anbieter im Bereich Enterprise Cloud Data Management und treibt die datengestützte, digitale Transformation weiter voran. Informatica ermöglicht es Unternehmen, Innovationen zu beschleunigen, agiler zu werden und neue Wachstumschancen zu nutzen, um sich dadurch langfristige Wettbewerbsvorteile zu sichern. In den letzten 25 Jahren hat Informatica Tausenden von Kunden dabei geholfen, das Potenzial ihrer Daten voll auszuschöpfen. Weitere Informationen erhalten Sie unter +49 (0) 711 139 84 – 0 oder auf www.informatica.com/ch/de. Folgen Sie Informatica auf LinkedIn, Twitter und Facebook.