c01-education

Datenbasierte Innovation
an Fachhochschulen und Universitäten

Eine bessere Entscheidungsfindung dank datenbasierter Erkenntnisse in der Cloud

Um wettbewerbsfähiger zu werden und große Herausforderungen bei der Einschreibung sowie steuerrechtliche Hürden zu meistern, benötigen Hochschulen nützliche Erkenntnisse zu Studierenden, Fakultäten, ehemaligen Absolventen und Abläufen. Um Erkenntnisse bestmöglich zu gewinnen und die präzise Entscheidungsfindung in Echtzeit zu unterstützen, müssen Datenbestände in einer Cloud-First-, Multi-Cloud- oder Hybrid-Umgebung strategisch verwaltet werden. Doch um Daten zu Studierenden und Abläufen zu erfassen, zu verwalten und zu bereinigen, ist ein systematischer Ansatz erforderlich. Hochschulen müssen in der Lage sein, Daten, unabhängig vom Format, von beliebigen Geschäftssystemen aus zu integrieren und abzurufen, und Daten schnell analysieren zu können, um Erkenntnisse zu gewinnen, die die Entscheidungsfindung unterstützen.

Die Informatica Intelligent Data Platform unterstützt Hochschulen dabei, Daten innovativ zu nutzen. Mit den Lösungen von Informatica können Sie Daten aggregieren, bereinigen, katalogisieren und verwalten, so dass Sie zuverlässige Daten erhalten, die Analytics unterstützen. Mit KI (künstlicher Intelligenz) und ML (Machine Learning) lassen sich zuvor manuell durchgeführte Aufgaben automatisieren, damit Sie den bestmöglichen Nutzen aus Ihren Daten gewinnen können. Dank der Integration und Verwaltung von Daten mithilfe einer hybriden, modularen Plattform können Hochschulen verwertbare Erkenntnisse in Echtzeit bereitstellen, um die Entscheidungsfindung zu optimieren.

c09_education_college_v1

Erreichen Sie eine 360-Grad-Ansicht der Studierenden

Die Erwartungen an Hochschulen haben sich aus verschiedenen Gründen geändert, u. a. weil die Zahl der Einschreibungen sinkt, viele Studierende nicht mehr dem traditionellen Bild eines Studenten entsprechen und weil sie personalisierte Lernerlebnisse erwarten. Um neue Studierende zu gewinnen, müssen Hochschulen anpassbare Lernmöglichkeiten bieten, Informationen einspeisen können, Bildung auf innovative Weise vermitteln, die Interaktion mit Professoren verbessern und Verwaltungsaufgaben effizient erledigen. Um die Beziehung zu den Studierenden während des gesamten Studiums zu fördern und gleichzeitig maßgeschneiderte Lernerlebnisse zu bieten, müssen Fachhochschulen und Universitäten eine 360-Grad-Ansicht aller Studierender entwickeln, um zuverlässig, präzise und zeitnah mit ihnen zu kommunizieren.

Customer 360 und andere MDM-Lösungen (Master Data Management) von Informatica helfen Hochschulen dabei, eine „Single Source of Truth“ zu erstellen – zuverlässig und im großen Umfang. Mithilfe von KI und Maschine Learning gleichen die Lösungen Daten aus verschiedenen
Quellen ab, u. a. aus sozialen Medien, Big Data und unstrukturierten Daten. Dadurch erhalten Sie einen kompletten Überblick über alle Studierenden, um sie effizient zu unterstützen.

 

Finden Sie ein Gleichmaß zwischen Budgetbeschränkungen und Bildungszielen

Universitäten und Fachhochschulen verzeichnen einen Rückgang an Einschreibungen, sinkende staatliche Unterstützungsgelder und geringere Einnahmen. Um mit ihren Budgets auszukommen, müssen sie effizienter arbeiten und Kosten reduzieren – d. h. Ressourcen maximieren und die Kostentransparenz über Datensilos von verschiedenen Fakultäten, Standorten und Einrichtungen hinweg zu verbessern. Forschungsstellen benötigen zusätzlich noch Einblick in den Prozess zur Beantragung von Fördermitteln, um die Finanzierung durch Fördermittel bestmöglich zu nutzen. Doch separate, veraltete Data Warehouses und Data Lakes hindern Hochschulen daran, große Datenmengen einzuspeisen, das Wachstum zu verwalten, Probleme mit der Datenqualität zu finden und zu beheben und dafür zu sorgen, dass Daten von Nutzern abgerufen werden können.

Informatica bietet moderne, cloudbasierte Lösungen, die Bildungseinrichtungen dabei helfen, einen besseren Zugang zu Bildung zu schaffen – innerhalb ihres Budgets. Wir helfen Ihnen dabei, Lösungen für Cloud Data Warehousing und Data Lakes zu nutzen, damit der Zugriff auf Daten transparent wird und von Studierenden und Mitarbeitern problemlos genutzt werden kann. Unsere Lösungen unterstützen Bildungseinrichtungen auch dabei, zentralisierte, gut verwaltete und zuverlässige Daten zu generieren.

 

Fördern Sie Innovation und Compliance durch die Modernisierung der Technologie-Infrastruktur

Hochschulen nutzen eine Kombination aus On-Premise-Produkten, veralteten Systemen und Multi-Cloud-Lösungen in einem Technologie-Gemisch, das Transparenz, Informationsaustausch und Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen verhindert. Obwohl Universitäten an eine steigende Anzahl an gesetzlichen Vorschriften und Data Governance-Initiativen gebunden sind, insbesondere in der Forschung, werden sie oft durch Budgetbeschränkungen und einen Mangel an qualifizierten IT-Mitarbeitern eingeschränkt. Sie benötigen Technologielösungen, die intuitiv, einfach einzusetzen und leicht zu warten sind.

Die Data Governance-Lösungen von Informatica verbessern Datenmanagement, Datenqualität, Data Governance und Datenschutz mithilfe von Automatisierung. So wird das Risiko von Non-Compliance minimiert und Hochschulen können dank datenbasierter Ergebnisse messbaren Mehrwert bieten. Die Lösungen von Informatica helfen Hochschulen auch dabei, die Transparenz des gesamten Prozesses zur Beantragung von Fördermitteln zu erhöhen, damit die für die Beantragung erforderlichen Vorgaben eingehalten werden können und es ihnen gelingt, neue Fördermittel sicherzustellen.

c09_education_college_v2

Schützen Sie die personenbezogenen Daten von Studierenden

Daten von Studierenden sind oft das Ziel von Hackern und Kriminellen. Ohne angemessenen Schutz fallen sie auch oft Ransomware zum Opfer. Es wird heutzutage erwartet, dass Hochschulen sensible Daten von Studierenden schützen, was immer schwieriger wird, da das Datenvolumen stetig ansteigt und Compliance mit Datenschutzvorschriften auf staatlicher, nationaler und Landesebene immer komplexer wird.

Einmal-Lösungen und -Tools reichen dafür nicht aus. Sie benötigen eine Datenschutzlösung der Enterprise-Klasse, um die Anforderungen von Hochschulen und IT-Abteilungen zu erfüllen. Informatica bietet umfassende Datenschutzlösungen, die KI, Datenkatalogisierung und eine nahtlose, automatisierte Plattform beinhalten. Die Kombination dieser verschiedenen Funktionen ermöglicht ein ganzheitliches Management des Datenschutzes, so dass Sie sich darauf verlassen können, dass die Daten von Studierenden geschützt werden und Ihre Hochschule sich ändernde Vorschriften auch wirklich einhalten kann.

 

Wie Informatica Sie dabei unterstützen kann

Informatica bietet bereits seit mehr als 25 Jahren Lösungen für den Hochschulbereich und arbeitet mit Duzenden von führenden Fachhochschulen und Universitäten zusammen. Wir wissen, wie enorm der Druck für Hochschulen ist, Modernisierung und Innovation voranzutreiben und gleichzeitig Kosten zu reduzieren, effizienter zu arbeiten und Studierenden während des gesamten Studiums bessere Erlebnisse zu bieten. Mithilfe von Analytics und zuverlässigen Daten wird es gelingen, den Hochschulbereich zu transformieren.

Wir laden Sie ein, das gesamte Angebot von Informatica zu erkunden – und das Potenzial der Daten zu nutzen, um Ihre nächste intelligente Innovation auf den Weg zu bringen.

Success Stories unserer Kunden

Chinese university uses Informatica PowerCenter to ...

Mehr Info

Michigan State University Elevates Data Quality and...

Mehr Info

Rutgers University, Division of Continuing Studies:...

Mehr Info

Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Success Stories

Finden Sie praxisorientierte Lösungen für Ihre Branche.

Informatica Network

Finden Sie Antworten auf dringende Fragen.