c07-corporate-citizenship-1920x174px

Soziale Verantwortung

 

Informatica Involved zeugt von unserem leidenschaftlichen Engagement für die Verbesserung der Lebensumstände unserer Mitbürger in den Gemeinden und der Weltgemeinschaft.

Bei Informatica mag sich alles um Daten drehen, wir kümmern uns aber auch um die Menschen – um unsere Mitarbeiter, Kunden, Partner und jene, die in unserer unmittelbaren Umgebung auf Hilfe angewiesen sind, wie auch um die ganze Weltgemeinschaft.  Informatica Involved, unser Programm für soziale Verantwortung, ist Zeugnis unseres Einsatzes für die Verbesserung der Lebensumstände der Menschen, denn im Rahmen dieses Programms bieten unsere Mitarbeiter auf großzügige Weise bedürftigen Menschen ihre Hilfe in Form von Zeit, Geld und Talenten an.

Informatica Involved unterstützt viele wohltätige Aktivitäten: in der globalen Hungerhilfe, im Rahmen von Jugend- und Bildungsprogrammen sowie bei Gesundheitskampagnen. Auch bei Naturkatastrophen sammelte Informatica Involved Spenden unter den Mitarbeitern, um die katastrophalen Sachschäden zu minimieren und bei lebensbedrohlichen Umständen zu helfen (z. B. 2013 beim Taifun Haiyan auf den Philippinen).

Im Jahr 2014 zeigten unsere Mitarbeiter ihre Hilfsbereitschaft auf vielerlei Weise auch in ihren jeweiligen Gemeinden. Hier ein kurzer Überblick über die Aktivitäten der Beschäftigten in Bereichen, die ihnen am Herzen liegen:

Rucksäcke mit schulischen und medizinischen Bedarfsartikeln

Beim Verkaufsstart 2014 befüllten die Teams von Informatica die Hälfte der Rucksäcke mit Schulsachen (die an die örtlichen Schulen von Clark County in Nevada verteilt wurden). Die andere Hälfte wurde mit medizinischen Bedarfsartikeln für die Personen ausgestattet, die durch den Taifun Haiyan zu Schaden kamen.

Welthungerhilfe

Während ihres Urlaubs spendeten Mitarbeiter von Informatica Zeit, Geld und Nahrungsmittel an örtliche Essensausgaben, unterstützten Wohltätigkeitsorganisationen für Kinder oder backten und kochten in Obdachlosenasylen.

Partnerschaft mit DataKind

Im November 2014 schlossen sich Informatica und Cloudera zu einer Partnerschaft mit DataKind zusammen, um die notwendigen Finanzmittel für das Projekt „Data-for-Good Movement“ von DataKind bereitzustellen, bei dem es darum geht, das Potenzial von Daten auszuschöpfen und damit einen positiven Einfluss in der Welt zu entwickeln. Es ergeben sich immer mehr Gelegenheiten, bei denen unsere Datenexperten ihre Fähigkeiten und ihr Know-how auf freiwilliger Basis einbringen können.

Gutes weitergeben

An einem Nachmittag im Sommer erhielten unsere Hochschulpraktikanten in San Francisco je 50 US-Dollar, die sie für eine gute Tat für jemanden einsetzen konnten, dem sie an diesem Tag zufällig begegneten.

Wissenschaftsvermittlung

Neu eingestellte Mitarbeiter von Informatica, die vor Kurzem ihren Hochschulabschluss erhalten hatten, engagierten sich als Mentoren für Mathematik und Naturwissenschaft in örtlichen Schulen.

ALS

Teams auf der ganzen Welt nahmen die Herausforderung der „ALS Ice Bucket Challenge“ an.

Während ihres Urlaubs spendeten Mitarbeiter von Informatica Zeit, Geld und Nahrungsmittel an örtliche Essensausgaben, unterstützten Wohltätigkeitsorganisationen für Kinder oder backten und kochten in Obdachlosenasylen.

2015 wird ein Jahr sein, in dem sich Informatica Involved noch mehr der Themen annimmt, für die sich unsere Mitarbeiter am meisten engagieren – denn gemeinsam können wir noch mehr erreichen. Indem wir anderen helfen, machen wir nicht nur ihr Leben ein wenig besser, sondern stärken auch unser Unternehmen und unsere Bindung untereinander. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, senden Sie uns eine E-Mail an InformaticaInvolved@informatica.com.