c01-leadership-v2

Unternehmensführung

Für die Unternehmensführung von Informatica hat es oberste Priorität, branchenführende Lösungen für die Datenverwaltung zu entwickeln und bereitzustellen.

Führungskräfte bei Informatica

Informatica ist stolz darauf, seinen Kunden preisgekrönte Datentechnologie bereitstellen zu können. Unter der Leitung einiger der erfahrensten Technologieexperten im Bereich Data-Management-Software gehören wir weiterhin zu den weltweit führenden Anbietern der Branche.

Anil Chakravarthy

Chief Executive Officer

Anil Chakravarthy wurde im Januar 2016 zum Chief Executive Officer von Informatica ernannt. Zuvor fungierte Chakravarthy als Executive Vice President und Chief Product Officer und war damit verantwortlich für Produktentwicklung, Produktmanagement und Produktmarketing.

Vor seiner Tätigkeit bei Informatica arbeitete Chakravarthy fast zehn Jahre in Führungspositionen bei der Symantec Corporation. Zuletzt war er Executive Vice President für Informationssicherheit bei Symantec und in dieser Rolle verantwortlich für Engineering, Produktmanagement und Operations für ein großes Produktportfolio in den Bereichen Data Loss Prevention, E-Mail- und Web-Security (On-Premise und Cloud), Managed Services, Trust Services und Authentication. Chakravarthy leitete bei Symantec verschiedene Produktgruppen, darunter Endpoint Protection, Mobile Security and Management, Encryption, Storage and High-Availability sowie Product Operations für Indien und Enterprise Global Consulting.

Bevor er zu Symantec kam, war Chakravarthy Leiter des Produktmanagements für Enterprise Security Services bei VeriSign. Chakravarthy begann seine Karriere bei McKinsey & Company. Hier stieg er zum Co-Leader für die E-Business Practice in der Abteilung Business Technology auf.

Er hat einen Bachelor of Technology in Informatik des Institute of Technology, Varanasi, Indien. Außerdem besitzt er einen Master of Science des Massachusetts Institute of Technology, wo er auch promovierte.

Doug Barnett

Executive Vice President und Chief Financial Officer

Doug Barnett ist Executive Vice President und Chief Financial Officer von Informatica und für mehrere Geschäftsbereiche von Informatica verantwortlich, darunter für den Finanz-, Rechts- und IT-Bereich sowie für das Personalwesen und die Unternehmensentwicklung.

Zuvor war Barnett als Executive Vice President und Chief Financial Officer bei der TriZetto Corporation tätig, einem IT-Unternehmen im Gesundheitswesen, das Informationstechnologien und Dienstleistungslösungen anbietet, damit Kostenträger und Dienstleister effektiver zusammenarbeiten und eine bessere Gesundheitsversorgung bereitstellen können.

Vor seiner Zeit bei der TriZetto Corporation war Barnett Managing Director, Chief Financial Officer und Chief Administrative Officer bei AlixPartners LLP. Dort war er verantwortlich für die meisten nicht kundenbezogenen Funktionen im Unternehmen, darunter Buchhaltung, Finanzwesen, Fiskusangelegenheiten, Personalwesen, Anlagenverwaltung, interne Betriebsprüfungen, Steuerangelegenheiten, IT und weitere Operationen für 16 Standorte weltweit. Er hatte zahlreiche weitere Führungspositionen im Finanzbereich bei Unternehmen wie der UGS Corporation, Colfax Corporation und Giddings & Lewis, Inc. inne.

Barnett machte seinen Hochschulabschluss als Master of Management an der J.L. Kellogg Graduate School of Management (Northwestern University) und als Bachelor of Science an der University of Illinois.

Sally Jenkins

Executive Vice President und Chief Marketing Officer

Sally Jenkins ist Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei Informatica und für die Erarbeitung und Umsetzung der globalen Marketingstrategie von Informatica zuständig. Jenkins ist für folgende Bereiche verantwortlich: globales integriertes Marketing, Markenstrategie, Unternehmenskommunikation, Produktmarketing, digitales Marketing, Field Marketing und Kundenmarketing. Als Chief Marketing Officer ist sie für die Umsetzung der Wachstumsstrategie von Informatica in neuen und bestehenden Märkten verantwortlich sowie für die Generierung von Nachfrage nach Produkten und Lösungen von Informatica weltweit. Darüber hinaus entwickelt sie Strategien zur schnelleren Markteinführung der Lösungen von Informatica.

Zuletzt war sie Vice President of Marketing für Cloud Services und leitete die Transformation bei VMware.  In diesem Kontext hat Jenkins Portfolio Marketing Teams gegründet, um engere, abteilungsübergreifende Beziehungen im gesamten Unternehmen zu stärken.  Durch global integrierte Pläne, deren Umsetzung in den verschiedenen Ländern sorgfältig durchgeführt wurde, konnten die Geschäftsergebnisse verbessert werden.

Während ihrer gesamten beruflichen Laufbahn hat Jenkins sich für die Förderung von Entwicklung und den Ausbau globaler Marken eingesetzt, um Markenaffinität und Kundengewinnung zu erhöhen, wodurch Umsatz- und Buchungsziele für zahlreiche Unternehmen übertroffen werden konnten, darunter VMware, Symantec, Autodesk, Sun Microsystems und Apple Computer.

Jenkins hat ihr Studium der englischen Literatur an der Hollins University in Roanoke, im US-Bundesstaat Virginia, mit einem Bachelor abgeschlossen.

Ansa Sekharan

Executive Vice President und Chief Customer Success Officer

Ansa Sekharan ist bei Informatica als Executive Vice President und Chief Customer Success Officer für Global Customer Support und die Informatica University tätig und dafür verantwortlich, dass Kunden die Produkte von Informatica erfolgreich einsetzen können, um so Informatica als zuverlässigen Partner für unsere Kunden auf der ganzen Welt zu etablieren. Außerdem leitet Sekharan den Bereich Education Services von Informatica, der schwerpunktmäßig rollenbasierte Schulungsprogramme anbietet, die gewährleisten sollen, dass Unternehmen den maximalen Nutzen aus ihren Investitionen in Produkte von Informatica ziehen können.

Ansa Sekharans Laufbahn bei Informatica begann schon früh, im Jahr 1996. Während seiner Zeit bei Informatica erhielt das Unternehmen renommierte Branchenauszeichnungen als Anerkennung für den Support Service. So wurde Informatica bereits das 11. Jahr in Folge als Nummer eins im Bereich Kundentreue auf dem Gebiet von Unternehmenssoftware für die Datenintegration prämiert. Vor seiner Beschäftigung bei Informatica war Sekharan für Sybase tätig und hatte dort verschiedene Positionen im Kundenservice inne.

Das Studium der Informatik an der University of Tulsa schloss er mit einem Master mit Auszeichnung ab. Außerdem besitzt er einen Bachelor of Science in Informatik des National Institute of Technology in Indien.

Amit Walia

Executive Vice President und Chief Product Officer

Als Executive Vice President und Chief Product Officer ist Amit Walia verantwortlich für Produktentwicklung, Produktmanagement, Produktmarketing und technische Planung. Davor war Walia als Senior Vice President und General Manager für die Business Unit Datenintegration und Datensicherheit von Informatica tätig.

Vor seiner Tätigkeit bei Informatica bekleidete Walia Führungspositionen in verschiedensten Funktionsbereichen bei Symantec, Intuit und McKinsey & Company. Zu Beginn seiner Karriere arbeitete er für die Tata Group und für Infosys Technologies in Indien.

Walia verfügt über einen Master of Business Administration im Bereich Strategie und Wirtschaftswissenschaften von der Kellog School of Management der Northwestern University, den er mit Auszeichnung bestanden hat. Daneben wurde ihm vom Indian Institute of Technology, Varanasi, ein Bachelor of Science mit Auszeichnung verliehen.

Maureen Brennan

Senior Vice President und Chief Human Resources Officer

Maureen Brennan ist Senior Vice President und Chief Human Resources Officer (CHRO) bei Informatica. Als CHRO ist sie dafür verantwortlich, eine Innovationskultur und Strategien zu entwickeln, mit denen die besten Talente weltweit gewonnen, gefördert und langfristig im Unternehmen gehalten werden. Zudem wird sie die High-Performance Kultur des Unternehmens kontinuierlich weiterentwickeln. Mit Tausenden von Mitarbeitern in dutzenden Ländern konzentrieren sich die globalen Personalstrategien des Unternehmens darauf, Talente langfristig im Unternehmen zu halten. Dabei wird der Ruf von Informatica gestärkt, als erstklassiger Arbeitgeber eine optimale Atmosphäre zu schaffen, in der sich Mitarbeiter konstant weiterbilden und wachsen können und Aussicht auf eine lange und erfolgreiche Karriere im Unternehmen haben.

Brennan war zuvor Vice President Human Capital Management bei TriZetto, einem führenden Unternehmen für Healthcare-Software. Sie war verantwortlich für die Weiterbildung von Führungskräften und Mitarbeitern, die Vergütung, Zusatzleistungen, Talent Acquisition, die Verwaltung von Partnerschaften und alle personenbezogenen Aspekte der Mitarbeiterintegration. Brennan hat in ihrer Rolle strategisch die Personalabteilung geleitet und dabei effektive Strategien für das Unternehmen und die Mitarbeiter des Unternehmens entwickelt und eingeführt.

Bevor Sie bei TriZetto tätig war, hatte Brennan verschiedene Positionen im Personalwesen bei AT&T inne, wo sie als Leiterin an Strategien im Personalwesen und der Koordinierung von Entlohnungsprozessen und -Tools im Einklang mit dem Unternehmensplan arbeitete.

Brennan machte ihren Bachelorabschluss am Loyola College in Baltimore, Maryland (USA).

Graeme Thompson

Senior Vice President und Chief Information Officer

Graeme Thompson ist als Senior Vice President und Chief Information Officer (CIO) von Informatica tätig und für die strategische Leitung der Unternehmenslösungen und Technologie-Infrastruktur von Informatica weltweit verantwortlich. Er konzentriert sich auf den weiteren Ausbau von Informatica zu einer der führenden IT-Organisationen weltweit sowie auf die Förderung von Cloud-, Big-Data- und weiteren Technologien, um Informatica einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, neue Umsätze zu generieren und gleichzeitig den Kundenerfolg zu optimieren.

Thompson kann mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Technologie, Unternehmensführung und Supply Chain vorweisen. Bis vor kurzem war Thompson Vice President bei Oracle, wo er ein Team mit hunderten von Mitarbeitern in einer Vielzahl von Ländern leitete. Er trug dabei die Verantwortung für alle an Endnutzer gerichteten Enterprise IT Services, die intern bei Oracle genutzt wurden. Vor Oracle war Thompson Vice President und Chief Information Officer bei BEA Systems. Davor war er Vice President im Bereich Supply Chain bei Riverstone Networks.

Thompson machte seinen Hochschulabschluss als Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing an der University of Paisley in Schottland.

Brad Lewis

Senior Vice President und Chief Legal Officer

Brad Lewis ist als Senior Vice President und Chief Legal Officer bei Informatica für Compliance mit gesetzlichen Vorschriften und Lizenzvorgaben verantwortlich. Lewis konzentriert sich vornehmlich auf die Förderung von Innovation und den Einsatz von Technologie im Rechtsbereich, um Prozesse zu optimieren, Kosten zu verringern und Kunden bessere Erlebnisse in einer Umgebung mit kontrollierten Risiken zu bieten. 

Er ist bereits seit rund 30 Jahren als Leiter von Rechtsableitungen tätig. Bevor er zu Informatica kam, war Brad Lewis als Managing Director bei BlackRock tätig, wo er globale Rechtsteams geleitet hat, die für Institutional Sales, Finanztechnologie und Softwarevereinbarungen, geistiges Eigentum und Bankenaufsicht zuständig waren. Vor seiner Tätigkeit bei BlackRock war Lewis ein Partner bei Fenwick & West LLP. Dort leitete er Rechtsteams, die führende Technologieunternehmen des Silicon Valley bei verschiedenen Anlässen vertraten. Davor war er als Bundesanwalt für die strafrechtliche Ermittlung und Verfolgung im Rahmen der Wirtschaftskriminalität zuständig. 

Lewis hat einen Abschluss in Jura der US-Universität U.C. Berkeley, wo er als Executive Editor für California Law Review tätig war. Zudem hat er an der amerikanischen Stanford University einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaft.