Effizientere und kostengünstigere Erhaltung der Anwendungsumgebung

Das Aufrechterhalten Ihrer aktuellen Anwendungsumgebung kann Branchenanalysten zufolge bis zu 90 Prozent Ihres IT-Budgets verschlingen. Zusammenschlüsse, Übernahmen und eigene Einkäufe des Unternehmens führen dazu, dass Anwendungen doppelt vorhanden und redundant sind. Große Datenmengen verlangsamen die Leistung so weit, dass die Gefahr besteht, Servicelevelvereinbarungen (SLAs) nicht erfüllen zu können. Mehrere Benutzeroberflächen erschweren die Verwaltung und Integration. Daten in Produktions- und Nichtproduktionsumgebungen können ein Sicherheitsrisiko darstellen. All diese Probleme sind die Ursache für:

  • Schwierigkeiten bei der Verwaltung und Überwachung des Datenzuwachses
  • Betriebliche Ineffizienz
  • Steigende Kosten
  • Fehlentscheidungen und verpasste Gelegenheiten
  • Gefahr der Nichteinhaltung behördlicher Vorschriften

Optimierung und Stärkung des Anwendungsportfolios

Mit der Informatica Plattform können Verantwortliche für Anwendungen und Unternehmensarchitekten doppelte oder veraltete Anwendungen leichter außer Betrieb nehmen, die Zahl und Komplexität von Anwendungsschnittstellen minimieren, die Datenbelastung in den Anwendungen senken und sensible, private Daten über den gesamten Lebenszyklus von Anwendungen hinweg schützen. Die Informatica Plattform setzt IT-Ressourcen frei, damit sich diese stärker der Innovation zuwenden können, z. B. mittels:

Die Informatica Plattform unterstützt Initiativen zur Anwendungsrationalisierung durch Außerbetriebnahme redundanter Anwendungen, Beseitigung von Hardware-, Software- und Wartungskosten im Zusammenhang mit alten Anwendungen sowie durch Senkung des Speicherverbrauchs – unter Beibehaltung des einfachen Zugriffs auf die Daten. Die Informatica Plattform fördert zudem eine schnellere und zuverlässigere Anwendungsleistung durch Archivierung inaktiver Daten in Speichern niedrigerer Stufen. So werden Speicher- und Wartungskosten sowie der Bedarf an CPU-, Speicher und Bandbreite gesenkt. Die Fähigkeit, voll funktionsfähige Produktionsdatenuntergruppen zu, senkt die Belastung durch Daten, ohne Einbußen bei der Datensicherheit. Gleichzeitig werden Produktivität, Effizienz und Qualität von Anwendungsentwicklung, Tests und Schulungen erhöht. Außerdem greift die Informatica Plattform auf strukturierte und unstrukturierte Daten in nahezu jedem Format zu und ermittelt, bereinigt und integriert diese Daten. Dies beschleunigt die Anwendungsintegration sowohl vor Ort als auch in der Cloud und steigert die Produktivität in kürzerer Zeit bei voller Kontrolle über die Daten.

Informatica Products for Application Sustainability

PowerCenter

Kostensenkung, Produktivitätssteigerung und Senkung von Risiken mit hoch skalierbarer, hoch leistungsfähiger Software zur Integration von Unternehmensdaten

Erfahren Sie mehr

PowerExchange

Zugriff auf erfolgsentscheidende Daten und Bereitstellung dieser Daten im gesamten Unternehmen, jederzeit und überall dort, wo sie benötigt werden

Erfahren Sie mehr

Data Explorer

Auffinden verborgener Risiken, Erkennen struktureller Probleme und Verhindern einer Ausbreitung von Datenqualitätsproblemen

Erfahren Sie mehr

B2B Data Transformation

Extrahieren Sie Daten aus beliebigen Dateien, Dokumenten oder Nachrichten, und nutzen Sie diese, unabhängig von Format, Komplexität oder Größe.

Erfahren Sie mehr

Data Archive

Sichere Archivierung von Anwendungsdaten zur kostengünstigen Verwaltung von Datenzuwachs und Außerbetriebnahme von alten und redundanten Anwendungen

Erfahren Sie mehr

Data Masking

Sicherung sensibler oder vertraulicher Nichtproduktionsdaten in Produktionssystemen und Systemen, die nicht Teil der Produktion sind

Erfahren Sie mehr

Data Subset

Erstellung von Datenuntergruppen zur besseren Verwaltung von Datenbanksystemen, die nicht Teil der Produktion sind

Erfahren Sie mehr