c07-healthcare-v2

Data Governance im Gesundheitswesen

Verwalten Sie Ihre Daten in vollem Umfang, um Risiken zu minimieren, Vorschriften wie HIPAA und „Meaningful Use“-Vorgaben einzuhalten und die Betriebsabläufe zu optimieren.

Von HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability Act, US-amerikanische Verordnung für den Schutz von Gesundheitsdaten) bis hin zu den „Meaningful Use“-Vorgaben (US-amerikanisches Anreizprogramm zur Verwendung zertifizierter elektronischer Patientenakten) können die Fristen und die datenbezogenen Anforderungen behördlicher Vorgaben eine „tickende Zeitbombe“ für im Gesundheitswesen tätige Unternehmen darstellen. Jedoch stellen empfindliche Strafen nicht die einzigen Kosten dar, die entstehen, wenn Data Governance ignoriert wird.

Das Speichern von Duplikaten oder qualitativ minderwertigen Patientendaten, das Verschicken von fragmentierten Marketinginformationen an die Mitgliederbasis und eine schlechte Verwaltung der Ausgaben in der Beschaffung sind nur ein paar Beispiele für die Kosten und Ineffizienzen, denen mit einem umfassenden Data-Governance-Programm begegnet werden kann.

Wenn Sie die Notwendigkeit von Data Governance nicht beachten, entstehen Ihnen Nachteile durch entgangene Umsätze, bei der Abgrenzung von Mitbewerbern, bei Behandlungsmöglichkeiten von Krankheiten, bei der Optimierung des Services für Patienten und Mitgliedern sowie bei der Effizienzoptimierung von Supply Chains.

Wenn Sie nicht länger auf immer neue Ad-hoc-Programme setzen wollen, nutzen Sie doch einfach die Data-Governance-Lösungen von Informatica, mit denen Sie von folgenden Vorteilen profitieren:

  • Höherer Nutzwert von Daten durch Festlegung von Richtlinien, Prozessen und Standards fürs Datenmanagement
  • Bereitstellung zuverlässiger, sicherer Daten durch Gewährleistung der Compliance mithilfe von festgelegten Data-Governance-Richtlinien

Unsere Tools für Datenintegration, Datenqualität, Stammdatenverwaltung, Datenarchivierung, Testdatenmanagement, proaktive Überwachung und Datenmaskierung ergänzen sich, so dass Sie ein umfassendes Datenmanagement-Framework für Gesundheitsdaten unterstützen können.

  • Zusammenarbeit: Unsere Lösung gewährleistet als einzige, dass Verwalter von klinischen Daten und Verwalter von IT-Daten zusammenarbeiten und auf dieselben Tools (und Metadaten) zugreifen können
  • User Self Service: Die Business-Anwender können beispielsweise eine Diabetikerpopulation definieren, statt die IT-Abteilung damit beauftragen zu müssen
  • Innovative Denkansätze: Wir stützen uns auf die neusten Denkansätze und Best Practices unserer Kunden aus dem Gesundheitswesen, um die künftige Ausrichtung der Innovationen für die Plattform festzulegen

Das oberste Ziel der Data Governance im Gesundheitswesen besteht darin, den größtmöglichen Nutzwert aus den Datenbeständen zu gewinnen. Wenn Sie Daten einsetzen möchten, um die Betriebsabläufe, die klinischen Ergebnisse und den Service für Patienten oder Mitglieder zu optimieren, müssen Sie die Datenbestände genau wie auch andere Bestandsposten des Unternehmens verwalten, etwa die Immobilien, liquiden Mittel und Personalressourcen.

Verwandte Produkte und Lösungen

Data Governance

Verwalten Sie Ihre Daten ganzheitlich, um Compliance-Richtlinien einzuhalten, Kosten zu senken, Risiken zu verringern und das Unternehmenswachstum voranzutreiben.

Intelligente Stammdatenverwaltung

Die Lösung macht zuverlässige businesskritische Daten verfügbar, so dass Sie die Betriebsabläufe optimieren und fundierte Entscheidungen treffen können.

Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Success Stories

Finden Sie praxisorientierte Lösungen für Ihre Branche.

Informatica Network

Finden Sie Antworten auf dringende Fragen.