c07-insurance

Data Governance im Versicherungswesen

Erfüllen Sie Liquiditätsauflagen sowie andere gesetzliche Anforderungen, indem Sie Ihre Daten sicher verwalten.

In jedem Rechtssystem gibt es Vorschriften und Richtlinien zur Sicherstellung der Zahlungsfähigkeit von Versicherungsunternehmen. Bei den meisten dieser Vorschriften geht es vor allem um die Zahlungsfähigkeit der Versicherungsunternehmen, denn ohne Betriebskapital ist ein Versicherer oder Rückversicherer nicht in der Lage, Geschäfte zu zeichnen. Risiken werden anhand komplexer Verlustmodelle mit dem Portfoliorisiko abgewogen und berechnet.  Diese Risikomodelle bemessen das erforderliche Kapital anhand der geschätzten potenziellen Risiken.

Damit Versicherungsunternehmen die Risiken und den Zustand ihres Portfolios vollkommen erfassen können, sind sie auf hochwertige Daten angewiesen. Nur dann können die Modelle ein umfassendes Bild der Risiken liefern. Auf dieser Basis können die Versicherer dann ihre Liquidität unter den verschiedenen Gerichtsbarkeiten belegen, in denen sie tätig sind.

Für US-amerikanische Versicherer gibt es nicht weniger als 60 unterschiedliche Vorschriften zu beachten, die möglicherweise Anwendung finden. Im Raum EMEA (Europa, Naher Osten, Asien) ist es nicht viel anders. Dabei gibt es zwei Gemeinsamkeiten: Erstens müssen die Versicherer sich der Anforderungen im Bereich Risiken und Liquidität bewusst sein, und zweitens müssen sie zeigen, dass sie die entsprechenden Standards bei den Bonitätsdaten,- definitionen und -berechnungen einhalten.

Ein weiterer Schwerpunktbereich im Versicherungswesen ist der Datenschutz. Auch in den Rechtssystemen, in denen es keine Datenschutzvorschriften gibt, besteht das Risiko von Datenschutzverletzungen und der versehentlichen Offenlegung von Daten. Deshalb wird auch hier in den Datenschutz investiert – ein Bereich, in dem Informatica mit seiner Datenmaskierungstechnologie erheblichen Nutzen bietet.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen für die Verwaltung von Datenintegration, Datenqualität und Data Governance zur Einhaltung von Liquiditätsbestimmungen ermöglicht es die Lösung von Informatica Datenanalysten, Datenverwaltern, Dateneigentümern und IT-Entwicklern, vertrauenswürdige und revisionssichere Daten zeitnah abzurufen, zu verwalten und bereitzustellen.

Diese Lösung basiert auf der Informatica Plattform und umfasst die folgenden Funktionen:

  • Unternehmensdatenintegration für den Zugriff und die Einbindung von Versicherungsdaten in bzw. aus internen und externen Quellen in beliebigen Formaten, Strukturen oder Latenzen, um die Modelle zur Risikokalkulation und die Data Warehouses für Bonitätsdaten kontinuierlich mit Informationen zu versorgen
  • Zuverlässige Funktionen für Erkennung, Profiling und Prüfung der Datenqualität, die speziell dazu ausgelegt sind, dass Datenanalysten und Datenverwalter Probleme und Unregelmäßigkeiten identifizieren und messen sowie das Bewusstsein dafür erhöhen können
  • Konsole für die Entwicklung und Verwaltung von Datenqualitätsregeln zum Einsatz in vorhandenen Datenintegrationsprozessen und als Datenvalidierungsservice für vorgelagerte Systeme
  • Proaktive Überwachung der Datenqualität, um eine schnelle Reaktion auf Probleme mit der Datenqualität sowie auf Probleme sicherzustellen, die unmittelbare Aufmerksamkeit erfordern
  • Datenqualitäts-Dashboards für Dateneigentümer und die Interessengruppen in den Geschäftsbereichen, um Einblicke in die aktuelle Qualität der Bonitätsdaten zu geben
  • Durchgängige Datenverlaufsanalysen und -berichte, um behördlichen Prüfanfragen nachzukommen und die Anforderungen an Transparenz und Dokumentation von Bonitätsdaten zu erfüllen
  • Geschäftsglossar für Datenverwalter, in dem geschäftliche Fachbegriffe und Definitionen für Bonitätsdaten verwaltet und gepflegt werden, damit diese Definitionen von Anwendern ohne technische Kenntnisse vom Desktop aus abgerufen werden können

Informatica bietet eine führende Datenverwaltungstechnologie für die Integration und Bereinigung von Daten zur Erstellung von Liquiditätsberichten und -analysen. Informatica stellt außerdem Definitionen für die Bonitätsdaten bereit und macht diese transparent. Dazu kommen die Metadatenverwaltung und die Funktionen des Geschäftsglossars zum Einsatz. Insgesamt steht so eine lückenlos prüfbare Compliance-Lösung bereit.

Verwandte Produkte und Lösungen

Data Governance

Verwalten Sie Ihre Daten ganzheitlich, um Compliance-Richtlinien einzuhalten, Kosten zu senken, Risiken zu verringern und das Unternehmenswachstum voranzutreiben.

Dynamic Data Masking

Wenn die Anwender auf die Daten zugreifen, werden diese maskiert, ohne dass dabei die ursprünglichen Quelldaten geändert werden.