c07-life-science-industries-v2

Lösungen für Medikamentenforschung und -entwicklung in Life Sciences

Meistern Sie Herausforderungen in den Bereichen Zusammenarbeit und Analytics, indem Sie aktuelle und abgeschlossene Untersuchungen nutzen und sämtliche Arten Ihrer Forschungs- und Entwicklungsdaten integrieren.

Pharmazeutische Forschung und Entwicklung steht bei der Big-Data-Innovation weit vorne. Verbesserungen technologischer und wissenschaftlicher Instrumente und die Digitalisierung der Schreibarbeiten im Labor tragen alle zu der schnellen und unaufhaltsamen Zunahme an Datenvolumen, Datenvielfalt und Datengeschwindigkeit bei. Die Herausforderungen im Zusammenhang mit schnell zunehmenden Daten entstehen aus einer hochgradig fragmentierten Datenverwaltungsumgebung, die durch organisationsübergreifende Zusammenarbeit, Fusionen und Übernahmen gewachsen ist und sich gewandelt hat, sowie aus dem Fehlen einer umfassenden Datenverwaltungsstrategie in der Vergangenheit.

Bei falscher Verwaltung ist dieser Zustrom an Daten für die Effizienz eher hinderlich, als dass er die Geschwindigkeit und die Genauigkeit bei der Medikamentenforschung verbessert. Informatica kann Daten aus diversen Quellsystemen zusammenführen und in Daten aus Forschungs- und Entwicklungssystemen Links zu externen Bibliotheken erstellen, um das Risiko zu vermindern, dass Projekte in der Medikamentenforschung fehlschlagen. Der Wert bereinigter, integrierter Daten kann sich auf verschiedene Weisen offenbaren:

  • Kombination verschiedenster Daten (Molekularstrukturdiagramme, Testergebnisse, Personalwesen, Buchhaltung) für vollständige Transparenz in Forschungsvorhaben
  • Bereitstellung eines einzelnen Referenzpunkts zur Verknüpfung von Forschungsdaten und damit geringere Verwaltungskosten
  • Aktualisierung von Ergebnissen aus Experimenten in Echtzeit zur Vermeidung unnötiger Duplizierung
  • Volle Ausnutzung neuer Big-Data-Lösungen für Datenverwaltung und Analytics

Mit der zunehmenden Menge an Daten, die für Forschung und Entwicklung zur Verfügung stehen, gewinnt die Kostenzunahme für Speicherung und Verwaltung der Daten trotz sinkender Speicherkosten an Wichtigkeit. Viele dieser Daten müssen zwar aufbewahrt werden, doch wird nicht notwendigerweise auch oft darauf zugegriffen. Richtlinien zur Datenarchivierung sollten eingeführt und durchgesetzt werden. Archivierung bedeutet nicht, dass der direkte Zugriff auf die Daten verloren geht. Mit Informatica Data Archive ist Datensuche und Reporting mit stark komprimierten Daten weiterhin möglich. Die Verwaltung des Datenlebenszyklus kann die IT-Budgets von Forschung und Entwicklung (und anderer Bereiche) um Millionen verringern und Produktivsysteme für eine schnellere Verarbeitung entlasten.

Success Stories unserer Kunden

cc03-upmc.png
UPMC

UPMC used a collection of Informatica products to improve research outcomes in the quest to cure various diseases

Verwandte Produkte und Lösungen

Intelligente Stammdatenverwaltung

Die Lösung macht zuverlässige businesskritische Daten verfügbar, so dass Sie die Betriebsabläufe optimieren und fundierte Entscheidungen treffen können.

Intelligente Datenintegration

Integrieren und stellen Sie zuverlässige, geschäftskritische Daten bereit, um wichtige Analytics- und Geschäftsprozesse im gesamten Unternehmen anzukurbeln.

Data Archive

Nutzen Sie die Archivierung strukturierter Daten, um ältere Anwendungen außer Betrieb zu nehmen, das Datenwachstum zu managen, die Anwendungs-Performance zu optimieren und die Compliance aufrechtzuerhalten.

Intelligente Big Data

Integrieren, schützen und verwalten Sie Big Data mithilfe wiederholbarer, zuverlässiger und wartungsfreundlicher Prozesse. Tragen Sie so zur Wertsteigerung in Ihrem Unternehmen bei.

Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Success Stories

Finden Sie praxisorientierte Lösungen für Ihre Branche.

Informatica Network

Finden Sie Antworten auf dringende Fragen.